Am 12. April 2019 beginnt unser nächster Diplomkurs.

Der Lehrgang findet zu großen Teilen an der Montessori-Schule hier in Halle statt. Ebenfalls kommt ein Großteil der Dozenten aus der Montessori-Schule und hat dort teils jahrzehntelange Erfahrungen sowohl im Unterrichten als auch als Dozent in Diplomlehrgängen.

Unsere Diplomlehrgänge werden in Zusammenarbeit mit der Deutschen Montessori-Vereinigung e.V. durchgeführt. Diese hat es sich zu einer ihrer Hauptaufgaben gemacht, Montessori-Pädagog/innen auszubilden. Sie ist als eine von drei Vereinigungen bzw. Gesellschaften in der Bundesrepublik berechtigt, Montessori-Basis-Diplomlehrgänge anzubieten und das nationale Montessori-Diplom auszustellen. Nach klar definierten Qualitätsstandards erfolgt die Ausbildung in Kooperation mit Bildungseinrichtungen für Erwachsene. Deutschlandweit finden die Lehrgänge an verschiedenen Standorten statt, unter anderem eben auch bei uns an der Montessori-Schule. Dabei stellt die Vereinigung die Lehrgangsleitung und das Dozententeam (bei uns sind das in Personalunion Lehrerinnen an der Montessori-Schule) und ist überdies für die Lehrgangsinhalte verantwortlich, während der Bildungsträger die organisatorische Abwicklung (was auch wir sind) übernimmt. Die Lehrgänge befähigen zur Arbeit in einer Montessori-Einrichtung und werden mit dem nationalen Montessori-Diplom abgeschlossen. Sie zeichnen sich durch ihre kontrollierten und anspruchsvollen Standards aus und werden ausschließlich von qualifizierten und zugelassenen Dozent/innen durchgeführt.